Tel.: 08841 / 9464

Farbmessung an Kaffee, Kakao und Tee

Während des Röstprozesses wandeln sich die chemischen und physikalischen Eigenschaften der Kaffeebohne. Die damit einhergehende Veränderung der Farbe ist eine Herausforderung für die Qualitätskontrolle oder Produktentwicklung eines jeden Kaffeeproduzenten. Auch bei Kakaopulver oder losem Tee lohnt es sich, mit Spektralphotometern präzise Farbwerte zu ermitteln. Nur so kann eine gleichbleibende Qualität erhalten und gegebenenfalls Unterschiede ausgeglichen werden. Somit werden langfristig Kosten reduziert und die Kundenzufriedenheit gesteigert.

Beschreibung

Die visuelle Bestimmung der Farbe von Kaffeebohnen oder Kaffeepulver zum Beispiel nach dem Kaffee-Index der SCAA (Specialty Coffee Association of America) – light, medium, dark u.a. – ist subjektiv und von vielen Faktoren abhängig. So können unter anderem die Lichtverhältnisse, das Geschlecht und Alter des Beobachters sowie die Probenvorbereitung die Beurteilung beeinflussen. Für eine objektive, reproduzierbare und kommunizierbare Bewertung der Röstgrade benötigen Produzenten und Kaffeeröster eindeutige und belastbare Zahlenwerte. Tendiert die Farbe von gemahlenem Kaffee mehr ins Blaue oder Graue oder doch eher ins Braune oder ist die Kaffeebohne im Röstprozess noch bläulich oder schon gräulich? Dies zu beurteilen ist für das menschliche Auge eine nahezu unmögliche Aufgabe. Farbton, Intensität und Helligkeit machen die Identifikation von Farbe komplex und extrem schwierig. HunterLab bietet zwei Messgeräte zur Messung von Kaffee: das Spektralphotometer Aeros sowie das ColorFlex EZ Coffee. Zur Messmethode von Kaffeepulver mit dem Gerät ColorFlex EZ Coffee geht es hier.

Lesen Sie hier unsere Broschüre über Farbmessung an Kaffee, Kakao und Tee. 

Anders als beim Kaffee gibt es bei der Farbmessung von Kakao keine vorgegebenen Referenzwerte. Die zu ermittelnden Unterschiede werden in der Farbskala CIE L*, a*, b* gemessen und gespeichert. Über die USB Schnittstelle des ColorFlex® EZ können die gemessenen Daten dann auf einen PC übertragen werden.

Tee-Farbe variiert von Tasse zu Tasse, zur Klassifizierung der Sorten unterscheidet man jedoch zuerst in die Varianten schwarz, grün oder rot. Die Farbvarianten sind direkt mit Geschmack, Herkunft, Preis und spezifischem Nutzen für die Gesundheit verbunden. Die präzise Unterscheidung der Nuancen spielt daher eine entscheidende Rolle im Verständnis und der Klassifizierung. 

Für alle drei Anwendungen hat HunterLab das passende Spektralphotometer in seinem Portfolio. Kontaktieren Sie uns um weitere Informationen oder ein Angebot zu erhalten.

Lösungen

Die Spektralphotometer von HunterLab eignen sich oft für mehrere Anwendungen. Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung können wir jedoch für diese Art von Proben folgende Messgeräte empfehlen:

ColorFlex EZ Coffee (45°/0° Geometrie, Reflexion, 400nm - 700nm)

Speziell entwickeltes Stand-Alone Gerät zur Messung von fein oder grob gemahlenem Kaffee für reproduzierbare Messergebnisse vor-, während und nach dem Röstprozess.

Mehr erfahren...

Aeros (Reflexion, 400 - 700nm, SMART-Communications,)

Das Farbmessgerät Aeros misst grobkörnige und inhomogene Proben, wie z.B. Snacks, Kekse, Nüsse, Kaffee,  Zerealien, Pasta oder auch Baustoffe, Granulat und Pellets berührungslos.

Mehr erfahren...

Sie sind unsicher welches Gerät zu Ihrer Anwendung passt? Schreiben Sie uns einfach über das Formular auf dieser Website oder rufen Sie an unter +49 8841 9464. Das Team von HunterLab berät Sie gerne zu allen Geräten und Applikationen.
HunterLabHunterLab
Für Informationen zu unseren Produkten kontaktieren Sie uns unter: Tel.: +49 8841 9464 MAIL: info@hunterlab.eu
 
Technische Anfrage gerne direkt an support@hunterlab.de
© 2019 Hunterlab Inc.